Holunderjoghurt mit Erdbeeren

Bald ist er da, der Sommer! Na gut, das dauert noch ein Weilchen. Aber bis dahin tun wir einfach mal so, als wäre es schon soweit, und setzen uns bei jeder sich bietenden Gelegenheit in die Sonne, tragen Sonnenbrillen, essen Eis, und stellen die Sandalen schon einmal bereit (man kann ja nie wissen, ob der Sommer nicht ein paar Tage früher vorbeischaut).

Aber auch der Mai hat schon eine Menge zu bieten. An jeder Straßenecke sprießen die üblichen Spargel-Buden aus dem Boden, im Supermarkt gibt’s frischen Rhabarber, und überall gibt’s endlich (endlich!) Erdbeeren. Und zwar nicht das Zeug aus Spanien. Und auch nicht das vom anderen Ende Deutschlands. Sondern tatsächlich vom Bauern ums Eck! Und selbstverständlich schmecken diese Erdbeeren sowieso tausendmal besser als alle anderen Erdbeeren.

Ich bekomme von frischen Erdbeeren (am besten selbst gepflückt – oh yummy!) immer supergute Laune. Und wenn das mal kein Grund ist, gaaanz viel mit Erdbeeren zu machen, weiß ich auch nicht 😉

Holunderjoghurt mit Erdbeeren

Für alle, die nicht neben einer Eisdiele wohnen oder eine Eismaschine ihr eigen nennen, gibt’s heute fruchtig-frischen Holunderjoghurt mit Erdbeeren. 

Das braucht ihr für eine Portion für 1 Person:

4-5 EL griechischen Joghurt
2-3 TL Holunderblütensirup
1 Handvoll Erdbeeren
1 TL Orangenzucker

Und so geht’s:

Joghurt und Sirup in einer kleinen Schüssel cremig aufschlagen (geht auch gut mit einem Esslöffel).
Erdbeeren verlesen, ggf. kurz (!) abwaschen, schneiden, und unter den Joghurt heben.
Alles mit etwas Orangenzucker bestreuen – fertig!

Holunderjoghurt mit Erdbeeren

Dieser schnelle Joghurt schmeckt so herrlich frisch, dass man dafür sogar (fast) einen Eisbecher stehen lassen würde.
Schmeckt als Frühstück, als Dessert, zum Abendessen, zum klassischen „Kaffee und Kuchen“, undundund…

Und dazu schmeckt ganz besonders lecker: eiskalter Eistee mit Rhabarbersirup. Das Rezept gibt’s demnächst hier!

Kleiner Tipp: Viele Hofläden bzw. kleinen Buden bieten auch Erdbeeren vom Vortag an. Die sind etwas günstiger, und dazu gleichzeitig im Grunde noch genauso gut wie frische. Wenn ihr sie noch am selben Tag esst sind sie absolut perfekt!

Eisbecher & -löffel: Tchibo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s