Ein kuchenloses Wochenende ist… doof.

Dieses Wochenende habe ich leider nicht gebacken. Aus Zeitgründen. Blöder Grund, ist aber leider so.

Donnerstag: Die drei ??? „Phonophobia“ in Mannheim bestaunt (yay! war der Hammer!)
Freitag: Vorstellung – „Mirandolina“
Samstag: nachmittags Proben für das neue Stück; abends wieder „Mirandolina“
Sonntag: morgens Taufe der Nichte, nachmittags Proben, abends Flyer fertigstellen für den GöGa (morgen um 12 muss es in Druck gehen)

Was für ein vollgepacktes Wochenende. …und die nächste Woche wird sogar noch schlimmer. Da fängt der Stress schon am Dienstag an und zieht sich durch bis Sonntag. Uff.

Völlig essensvorbereitungslos war ich aber nicht:
Ich durfte Gemüsesticks schnitzen. Und Dip rühren. Für die Nichten-Tauffeier. War mal was anderes, aber auch lecker.

Na, mal unter uns: viiiiiiiiel zu gesund.

PS: Ich glaube, meine Schwester macht das mit Absicht. Lässt eine Bäckerin von Weltformat (muahaha) Gemüse putzen und Dips rühren. Damit ihr Fondantschokokuchen nicht so abstinkt gegen meine Backkünste. ……..ok, da unterstelle ich ihr jetzt was. Aber möglich wäre es ja 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s