Dem Göhde sei Bagaasch

Meine Cousine Lisa ist 30 geworden! Unfassbar, wie die Zeit vergeht (Klassiker-Spruch einfach).

Für ihr Geburtstagsgeschenk habe ich eine kleine Glosse auf Hessisch verfasst, die dann in gedruckter Form (für Freund*innen und Familie) vorliegt. Weil sich aber viele Leute mit dem Lesen von Mundarttexten schwer tun, habe ich den Text zusätzlich noch eingesprochen, und man kann ihn sich ganz gemütlich anhören.
Und natürlich habe ich mir die Aufnahme- und Schnittarbeit gemacht, weil’s einfach Spaß macht – sowohl das Anhören wie auch das Aufnehmen.

(wenn ich von „Lesern“ und „Bayern“ spreche, bezieht sich das natürlich auf die Leser besagter gedruckter Glosse, logisch)

Natürlich ist der von mir eingesprochene Text so „Hochdeutsch-Hessisch“ wie möglich, damit nahezu jeder Nicht-Hesse versteht worum es geht. Wenn man in Mundart so richtig losbabbelt, kommt womöglich sogar ein*e Hess*in aus der nächsten Ortschaft schon nicht mehr so richtig mit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s