faaabelhaft ohne Werbung? Kross goil.

Habt ihr’s schon gemerkt? Meinen Blog jibbet jetz janz ohne Werbe-Jedöhns!
Wurde ja auch wirklich mal Zeit.

Die einzige Werbung, die ihr hier jetzt sehr, ist für mich (godmother of drama) und alles, was in meiner Küche so gezubbelt* wird.
Warum? Weil dieser Blog von mir höchstselbst finanziert wird, keine Sponsoren (von Obst aus den Gärten von Oma und Freunden mal abgesehen), keine bezahlte Werbung für Produkte, etc. pp.

Wenn in dem einen oder anderen Post mal Produkte bestimmter Marken von mir erwähnt werden, dann weil ich das Produkt selbst verwende und gut finde. Ich kaufe und bezahle allerdings alles selbst, und werde nur von Geschmack und/oder Wirkung überzeugt.

Falls (und das ist ein gigantisches „falls“) ich doch irgendwann mal sog. Sponsored Content hier posten sollte, ist der selbstverständlich so markiert.
Und zwar nicht nur, weil es der Gesetzgeber vorschreibt, sondern auch, weil ich euch kein X für ein U vormachen möchte.

So. Genug Werbung für werbelosen Content an dieser Stelle.
Jetzt muss wieder was gebacken werden.
Einfach weil… Na, das Gebäck backt sich nicht von allein, oder?

* ja, nein, „gezubbelt“ ist schon richtig, das soll definitiv nicht „zaubern“ heißen. Zaubern heißt es, wenn endlich mein Brief von Hogwarts kommt, als neue Professorin für Zaubertränke. Bis dahin wird eben gezubbelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s